, ,

Karam Kriya für den Monat August

Fülle im Rahmen der Transformation

Ein Jahr der Transformation
(2021 = 5).
Ein Monat der Fülle (8).

Dieser Artikel nähert sich den Qualitäten des Monats August im Rahmen der Qualitäten des Jahres 2021.

Ändert sich angesichts eines Jahres der Transformation auch die Fülle?
Was erleben wir als Fülle in einer Welt, die sich immer schneller verändert?
Was IST Fülle?

Die 8 deutet auf einen unendlichen Fluss hin. Nichts ist statisch, alles befindet sich in einem kontinuierlichen Prozess des Werdens.

Die 8 selbst impliziert Veränderung.

Sie ist eine natürliche zyklische Bewegung: von voll zu leer, von aufgeladen zu erschöpft, von Macht zu Ohnmacht, von Anspannung zu Entspannung.

Von einem Pol zum anderen.

Fülle kann keine lineare Zunahme von Geld, Macht, Reichtum, Status sein. Es ist ein Auf und Ab, voller überraschender Wendungen, die wir nicht erwarten.

Was ist, wenn Fülle die ultimative Entspannung im ewigen Wechsel ist?

Fülle ist die Qualität von “Keep up!”, in der Bedeutung von “Bleib geschmeidig!”.

Fülle ist eine Haltung, sich mit dem zu konfrontieren, was von Natur aus die Tendenz hat, in unserem Leben starr zu werden: Hoffnungen & Erwartungen, Glaubenssätze, Einstellungen.

Im Paradox des Verständnisses von zunehmender individueller Wahlfreiheit (und voller Verantwortung für die Folgen unserer Entscheidungen) und unserem Wunsch nach Sicherheit sind wir Meister:innen im Erfinden von Erklärungen und Geschichten, um unsere Hoffnungen und Erwartungen, Überzeugungen, Einstellungen zu rechtfertigen.

Dieses Jahr fordert uns auf, zu einer wissenschaftlichen Betrachtung, einer logischen Herangehensweise als Basis unserer Entfaltung zurückzukehren und die Geschichten des Minds bewusst loszulassen in all ihrer faszinierenden, schillernden Vielfalt und Buntheit  – selten spiegeln sie die Wahrheit der Seele wider.

Fülle bedeutet, zu unterscheiden zwischen flexibel bleiben, mit dem Fluss fließen, und einem Festhalten an ethischen Werten, während wir an einem positiven Ausdruck und einer Manifestation des Lichts der Seele arbeiten. Gleichzeitig ist Fülle ein Ausdruck von Balance: Die Freiheit der anderen schränkt meine Freiheit des Ausdruck, meine Entfaltung, ein.

Fülle bedeutet auch Tod:

Die Geschichten loslassen.
Sonst bleiben wir in einem hypnotischen Fluss von links nach rechts, ohne nach oben zur nächsten Entwicklungsstufe zu gelangen.
Zurücklassen, um sich auf- und auszurichten.

Freifahrt auf dem Karusell des Lebens

Der Fluss der Fülle kann eine Achterbahn der Höhen und Tiefen sein, für die wir eine Freifahrt auf dem Karussell des Lebens geschenkt bekamen:

“Be water, my friend.
Be water.”
(Bruce Lee)

Beim Fließen ist es durchaus erlaubt, die Höhen und Tiefen zu genießen. Die 8 steht für Ernsthaftigkeit, setzt sich gleichzeitig jedoch aus zwei 3en zusammen, die für Freude, Glück und Spaß stehen.

Fülle ist ein spielerischer Umgang mit dem scheinbar Unmöglichen:
Ernsthaft lustig, lustig ernst.

Dieser August lädt uns ein tief einzutauchen,
um mehr von dem verlässlichen Schatz der Tugenden in unser Leben
und schließlich in eine sich ewig verändernde Welt zu bringen:

Die Schleier des Verstandes zerreißen  – für die Reinheit der Seele.

Sich selbst ermächtigen  – um andere zu ermächtigen.

Mitgefühl für sich selbst  – um mit anderen mitzufühlen.

So wie in der Fülle der Samen der Evolution getragen wird, so lernen wir durch den Wandel.

Foto von Julia Kuzenkov von Pexels, Creative Commons (CC)

SKK